Zähneknirschen? Wir sind Experten für Knirscherschienen bzw. Aufbissschienen

Zähneknirschen? Wir sind Experten für Knirscherschienen bzw. Aufbissschienen

Was passiert eigentlich, wenn ich mit den Zähnen knirsche?

Schmerzen und Geräusche im Kiefergelenk treten bei Patienten immer häufiger auf und werden als störend wahrgenommen. Die vorrangig durch Stress verursachten Missfunktionen wie Zähneknirschen oder Zähnepressen, Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich, migräneartige Kopfschmerzen und orthopädische Probleme im Bereich der Wirbelsäule sind heute vom Zahnarzt behandelbar.

Knirscherschienen bzw. Aufbiss-Schienen als Lösung gegen Zähneknirschen:

Am einfachste wäre es natürlich, die Ursache für das Zähneknirschen auszuschalten: den Stress. Aber das ist leichter gesagt als getan. Daher sind primär Schienen Mittel der Wahl, um Zahn bezogene Störfaktoren zu eliminieren. Die Oberfläche der Knirscherschienen wird vom Zahntechniker so angepasst, dass das Zähneknirschen ohne Kraftaufwand stattfinden kann. Dadurch wird sowohl der Verlust an Zahnsubstanz minimiert als auch die schädlichen Einflüsse auf das Kiefergelenk vermindert. Bei einer sogenannten Michigan-Schiene wird eine auf das Kiefergelenk angepasste Schiene im Oberkiefer hergestellt. Nach einer Vermessung des Kiefergelenks kann der Zahntechniker die Modelle von Ober- und Unterkiefer in einen Kausimulator einbauen.

Im Kausimulator werden die Knirschbewegungen nachgeahmt und die Oberfläche der Schiene so angepasst, dass diese Bewegungen mit minimal möglichem Kraftaufwand durchführbar sind. So wird der Druck auf Muskulatur und das Kiefergelenk reduziert und der Substanzverlust bei den Zähnen minimiert. Da die Schiene weicher ist als der natürliche Zahn nutzt sie sich zuerst ab, der Zahnschmelz wird geschützt. Eine durchgebissene Schiene kann jederzeit ohne Aufwand ausgetauscht werden, ein „abgeknirschtes“ Gebiss dagegen ist äußerst aufwendig und auch teuer zu restaurieren. Hier macht Vorbeugung viel Sinn!

Kann bestehender Zahnersatz eine Ursache für Zähneknirschen oder für meine Kiefergelenks-Probleme sein?

Auch eine Korrektur von krankheitsfördernden Zahnstellungen über neuen Zahnersatz kann in manchen Fällen für eine Genesung des Kiefergelenks und die Reduzierung des Zähneknirschens notwendig sein.

Was kann man für das Kiefergelenk tun, wenn große Fehlstellungen der Zähne bestehen?

Bei größeren funktionellen Problemen kann in Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden eine Korrektur von Fehlbissen stattfinden. Immer ist eine genaue Untersuchung beim Zahnarzt notwendig, um die richtige Therapie gegen das Zähneknirschen festzulegen.