Zahnfarbene Füllungen

Zahnfarbene Füllungen

Wofür eignen sich eine Zahn-Füllungen aus Kunststoff?

Eine haltbare und ästhetische Form der Versorgung von kleinen und mittelgroßen Defekten ist die sog. Kompositfüllung (zahnfarbene Füllungen aus Kunststoff). Diese ist mit Keramikpartikeln angereichert und wird vom Zahnarzt mit speziellen Klebern am Zahn befestigt. Der Kunststoff wird in Schichten in den Zahn eingebracht und mit Hilfe einer speziellen Lichtlampe gehärtet.

Was sind die Vorteile von Kompositfüllungen?

Ein großer Vorteil dieser Füllungsart – neben der Ästhetik – ist die Befestigung mit Klebern. Dadurch muss viel weniger Zahnsubstanz weggeschliffen werden, um die Füllung zu verankern – die schonendste Methode der Füllungstherapie. Zudem sind die Kosten für zahnfarbene Füllungen aus Kunststoff im Vergleich zu Inlays überschaubar.

Wo sind die Grenzen für Füllungen aus Kunststoff?

Sind am Zahn bereits sehr große Defekte vorhanden fällt es dem Zahnarzt zunehmend schwer, diese mit Kunststoff zu versorgen. Bei sehr breiten Defekten lässt oft kein ausreichender Kontakt zum Nachbarzahn herstellen. Und je größer die Füllung wird um so höher ist die Schrumpfung des Materials. In der Folge nimmt mit zunehmender Größe die Haltbarkeit ab, da der Kleber mit zunehmender Schrumpfung stärker belastet wir. Somit eignen sich für größere Defekte Inlays aus Gold und Keramik deutlich besser.

Gerne beraten Sie unsere Zahnärzte zum Thema zahnfarbene Füllungen und Kosten von Füllungen in unserer Zahnarztpraxis in München.